•  
  •  

Ich präsentiere Ihnen hier meine Kursangebote. Teilweise werden die Kurse auch miteinander kombiniert.
Die Angaben zu fest geplanten Kurse erscheinen unter der Kursbeschreibung. Finden Sie nicht den Kurs, den Sie suchen oder passen die Daten oder die Zeiten nicht, kontaktieren Sie mich bitte vhohl@bluewin.ch, damit wir eine Lösung suchen können.
Informationen über Aktivitäten  in der Figurenarbeit sinden Sie auch unter "Aktuelles".                                           
                                                                                                                                                                                                     

Grundfiguren
Grundlage für eine Krippenszene sind Maria mit Kind und Josef

 


Hirtenvolk
Hirten waren offen für die Botschaft des Engels und deshalb zuerst beim neugeborenen Kind.
 
 
 
 
 
 
 
Engel bringen Botschaften, begleiten, warnen, heilen immer wieder in verschiedenen biblischen Geschichten mehr oder weniger sichtbar.





Engel bei Josef
Die Weisen
Die Weisen folgen dem Stern, setzen ihre ganze Wissenschaft ein, um mit Glaube, Hoffnung und Sehnsucht das Kind zu finden.





 
Höckli (Krabbelkinder)
Mütter mit Kindern kommen im alten und neuen Testament immer wieder vor. Die Höckli bringen Leben in die Szene.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schäfchen
Er weidet seine Lämmer.............Das Bild des Hirten, der sich um seine Herde sorgt und kümmert , gehört unbedingt zur Bibel.
 
 
 
   
Beduinenvolk
Palmen gehören zur Orientalischen Landschaft

Im Kurs stellen wir die Palmen nach individuellen Vorstellungen her und achten dabei auf ein möglichst natürliches Erscheinungsbild.
Schön bepackte Esel und Dromedare bereichern jede Szene

Im Kurs geben wir jedem Tier mit individuellem Zubehör eine besonder Note.

kamelbeladung

Königlich beladene Dromedare

Im Kurs legen wir Wert darauf, dass das individuell beladene Dromedar in Stil und Farbe zu den Weisen passt.

Die römischen Soldaten

Sie kommen hauptsächlich in Passionsszenen zum Einsatz - gelegentlich in der Weihnachtsgeschichte bei der Volkszählung.

Römische Soldaten gehören sicher nicht zu den Grundfiguren, bereichern aber spezielle Szenen aus der Lebebsgeschichte Jesu.



Szenen stellen
Stellen stellen ist eine Herausforderung. Wir üben die geschmackvoll, stilgerchte Inszenierung der Figuren. Die Aussage der Szene ist die Hauptsache.
Kulissen
Kulissen sind nicht absolut notwendig aber sie stellen wertvolle Hilfsmittel zur Szenegestaltung  zu den kleinen Figuren (26cm) und den  grossen Kirchenfiguren (55cm) dar
.
 
 
                                                                                                                                                                                        
Kirchenfiguren
Kirchenfigurenkurse plane ich
in enger Zusammenarbeit mit der
betreffenden Kirchgemeinde.                                                                                                                                                      
 
 
 
                                                                                    
Kinder zu den Kirchenfiguren

Sie beleben die Szenen und wecken im Betrachter der Szene Gefühle.


Schafe zu den Kirchenfiguren
Je grösser die Herde, die dem Hirten folgt, dest mehr zieht sie den Betrachter in den Bann und vermittelt ein Bild von Ruhe und Frieden
 
Samichlausfiguren sind bei Kindern beliebte Erzählfiguren und gut geeignet, lokales Brauchtum zu illustrieren.
 
 
 
Zeitgemässe Figuren
Natürlich eignen sich die Figuren auch bestens für Darstellungen mit zeitgenössischen Figuren.
Es ist möglich, Geschichten, Märchen etc. mit den Figuren zu gestalten. Das Bild zeigt einen Ausschnitt  aus einer grossen Szene : Sternsingerumzug.

Alle Inhalte dieser Homepage sind Eigentum von Verena Hohl-Zwicky                                                                                                                                                                                                                         

Alle Inhalte dieser Homepage sind Eigentum von Verena Hohl-Zwicky